Warum eigentlich Alteisentreiben?

Alteisentreiber!

¬ Das Ding an sich

Alteisentreiber.de hat sich zur Aufgabe gemacht, Geschichten, Restaurationsprotokolle sowie das Leben um und mit zweirädrigen Alteisen zu dokumentieren. Als kollaboratives Projekt ergänzen sich unterschiedlichste Ansichten bezüglich Ästhetik, Funktion, Gebrauchswert eines solchen Fahrzeugs und die individuelle Weltanschauung generell; das Alteisen soll keineswegs als homogener Sammelbegriff stehen. alteisentreiber.de steht der österreichischen AIA, der Alteisentreiber IG Austria nahe.

Ein Alteisen hat zwei oder drei Räder und ist der heutigen Technik nach ein eher simpel gestricktes Gefährt und wird – vorzugsweise ausschließlich – angekickt (fallweise auch angeschoben) und ist weitgehend plastik- und elektronikfrei. Ein Alteisen in diesem Sinne entspricht nicht notwendigerweise dem Originalzustand und zeigt Spuren der eifrigen Benutzung, was unserer Meinung nach seine Charakteristik einerseits definiert, andererseits intensiviert. Alteisen sind Projekte, Überlebende, Fahrende, manchmal fiese, manchmal genehme Zeitgenossen. Ihrer Erhaltung widmen wir uns!

Bezüglich des Copyright haben wir uns auf eine Creative Commons Lizens verständigt: das heißt der Inhalt dieser Seiten kann generell vervielfältigt, verbreitet und öffentlich zugänglich gemacht werden; die Namen der Autoren/Photografen, cc-Copyright und Herkunft müssen jedoch vermerkt werden. Keine kommerzielle Nutzung ohne Erlaubnis.
Gegenenfalls verbleibt das alleinige Copyright mit den betreffenden Autoren bei diesbezüglicher Kennzeichnung.

Generell freuen wir uns über Beiträge, denn ihr schreibt in der ersten Reihe! Hier ist der direkte Link zu max: dysfunction@freezone.co.uk

Viel Spaß,

mit öligen Grüßen, die Autoren.

aia

Advertisements